Mein Haus in Umbrien

Mein Haus in Umbrien

Nach einer Bombenexplosion in einem Zug erholen sich drei Überlebende auf dem Landsitz der Schriftstellerin Emily Delahunty (Maggie Smith), die ebenfalls beim Unglück dabei war. Gemeinsam versuchen die Opfer, unter ihnen die kleine Aimee (Emmy Clarke), das Geschehene zu verarbeiten. Doch mit der Ankunft des Onkels des Mädchens wird die friedvolle Eintracht gestört.
Melancholische Erzählung im Stil von Virginia Woolfs 'Mrs. Dalloway'. Emmy als beste Hauptdarstellerin für Maggie Smith.

Bewertung

0,0   0 Stimmen