Meer is nich

Meer is nich

Lena ist 17 und lebt mit ihren Eltern in Weimar. Sie ist ratlos und verzweifelt. In wenigen Wochen wird sie die Schule abschließen, aber sie hat noch keine Lehrstelle, ja sie hat noch nicht einmal eine Ahnung davon, was sie werden will. Bei einem Konzert beobachtet Lena eine Schlagzeugerin und weiß nun: Sie will Musik machen, Schlagzeug spielen. Doch ihr Vater verlangt eine Entscheidung nach seinen Maßstäben. Früher Brückenbauer, heute arbeitslos, ist er desillusioniert und hat Angst um die Zukunft seiner Tochter. Hinter ihrem Rücken besorgt er ihr eine Lehrstelle und winkt bei ihren Musikplänen nur müde ab. Auch die Schule übt Druck auf Lena aus, sich für einen gesellschaftlich anerkannten Weg zu entscheiden. Aber Lena hat ihre Freundinnen, mit denen sie eine kleine Band hat, sie hat eine starke Mutter und sie hat Hans, mit dem sie über all ihre Probleme sprechen kann. Wird sie es schaffen, den Druck auszuhalten, der von allen Seiten auf sie ausgeübt wird, und ihren eigenen Weg finden?

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen