Marokko: Liebe in Zeiten des Krieges

Marokko: Liebe in Zeiten des Krieges

Melilla, 1921: Spanien verliert im Rif-Krieg immer mehr Soldaten. Eine Gruppe von Krankenschwestern des spanischen roten Kreuzes wird von der Königin nach Marokko geschickt, um dort in einer alten Schule ein Krankenhaus zu errichten. Tag für Tag kämpfen die Krankenschwestern um das Leben ihrer Landsleute. Ohne die Hoffnung zu verlieren nehmen sie ihr schweres Schicksal auf sich, das sie letztlich bis direkt an die Front führt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen