Lockdown - Tödliches Erwachen

Lockdown - Tödliches Erwachen

Liv reißt erschrocken die Augen auf. Die junge Virologin erwacht in einem fremden, abgeschlossenen Zimmer. Neben ihr liegt schwer verletzt ihr Partner Lex, ein Bioinformatiker.

Als sich die Zimmertür öffnet, steht ihr Nachbar Kurt Veith vor ihr: Terroristen haben einen Biowaffenanschlag auf die Stadt verübt. Er kann die beiden noch im letzten Moment in seine hermetisch abgeriegelte Wohnung retten. Draußen tobt jetzt ein tödliches Virus.

Doch Kurt Veith ist schon lange auf einen solchen Anschlag vorbereitet. Liv zweifelt an seiner Geschichte. Warum hört sie immer wieder Geräusche von draußen, obwohl angeblich alle tot sind? Warum weiß Veith so viel über sie? Sind sie Gefangene oder Beschützte? Die beiden jungen Wissenschaftler versuchen, aus der Wohnung zu fliehen. Doch als Veith Lex beschuldigt, für die Katastrophe mitverantwortlich zu sein, treibt er einen Keil zwischen das Paar. Livs Welt gerät ins Wanken. Was ist, wenn Veith Recht hat?

Bewertung

0,0   0 Stimmen