Liebe lieber italienisch

Liebe lieber italienisch

Seit seine geliebte Frau vor 20 Jahren gestorben ist, lebt der einst erfolgreiche Schriftsteller Weldon Parish zurückgezogen in einem Dorf in der Toskana und bringt keine Zeile mehr zu Papier. Das soll sich nun ändern - zumindest, wenn es nach Verlagschef Benton geht, der seinen jungen Mitarbeiter Jeremy Taylor mit einem besonderen Auftrag nach Italien schickt: Taylor soll Parish ausfindig machen und dazu bewegen, sich wieder an seine Schreibmaschine zu setzen.

Der ambitionierte Taylor, der davon träumt, eines Tages selbst etwas Großes zu Papier zu bringen, nimmt den Auftrag nur zu gerne an, ist er doch ein großer Fan von Parish. Zunächst scheint auch alles nach Plan zu verlaufen: Taylor reist nach Italien, findet Parish und mietet sich in einem altmodischen Hotel in Parishs kleinem Dorf ein. Doch dann beginnen die Probleme: Parish ist unhöflich, übellaunig - und ziemlich verrückt. Das gibt er zumindest vor, denn er will Taylor möglichst schnell wieder loswerden.

Richtig kompliziert wird die Sache für Taylor, als er Parishs attraktiver Tochter Isabella begegnet und sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Die aufkeimende Liebe zwischen dem hartnäckigen Fremden und seiner Tochter sieht der knurrige alte Mann gar nicht gerne und auch Isabella hat ihre Zweifel an Jeremys Aufrichtigkeit: Benutzt er sie nur, um ihren Vater doch noch umzustimmen? Taylor muss sich schnell etwas einfallen lassen, um sowohl Isabella von seiner Liebe zu überzeugen, als auch die Gunst ihres Vaters zu gewinnen... (Senderinfo)

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen