Leo und Marie - Eine Weihnachtsliebe

Leo und Marie - Eine Weihnachtsliebe

Leo und Marie sind zwei unscheinbare, von ihrer Umwelt vollkommen unbeachtete Individuen, die in einer großen Versicherung arbeiten. Beide leben ein ungestörtes, aber auch sehr einsames Leben, bis sie sich eines Tages zufällig im Aufzug begegnen, sich sehen und sich ineinander verlieben. Überrascht müssen sie feststellen, dass Glück sichtbar macht. Ab diesem Moment leben beide ein anderes Leben. Obwohl das junge Glück überwiegt, sehen sich beide plötzlich mit bis dahin unbekannten Gefahren konfrontiert: Neid, Täuschung, Betrug. In der Versicherung drohen aufgrund von Rationalisierungsmaßnahmen Kündigungen. Es bilden sich Fronten, zwischen die der gutmütige, naive Leo gerät. Von vermeintlich wohlgesonnenen Kollegen wird er genauso umgarnt wie von raffinierten, unglücklichen Kolleginnen. Währenddessen holt Marie ihre familiäre Vergangenheit in Finnland ein. Leo und Marie müssen sich entscheiden: Wollen sie zurück in das Schneckenhaus ihres alten Lebens oder wollen sie hinaus in eine gemeinsame Zukunft voller unbekannter Herausforderungen und möglicher Enttäuschungen, aber mit der Chance auf ein neues Leben zu zweit.

Bewertung

0,0   0 Stimmen