Last Vegas

Last Vegas

Regisseur Jon Turteltaub bringt die vier Hollywood-Ikonen Michael Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman und Kevin Kline zum ersten Mal gemeinsam auf die Leinwand. Zur eindrucksvollen Erfolgsbilanz dieses einzigartigen Quartetts gehören sechs "Academy Awards" sowie 14 Nominierungen für den höchsten amerikanischen Filmpreis.

Verpackt in eine Buddy-Komödie wagt sich der Film mit schwarzem Humor und einem Augenzwinkern an die Tabuthemen Sexualität und Alter.

Hollywood entdeckt die Alten - als Protagonisten und als Publikum. "Last Vegas" ist nicht die einzige große Produktion, die auf einen reifen Cast setzt. Der "Spiegel" beschreibt das Phänomen unter dem Titel "Graues Gold" in der Ausgabe 1/2014: "Inzwischen dreht Hollywood Ü-60-Versionen erfolgreicher Filme. Die Komödie 'Last Vegas', in der vier Freunde ... ein Wochenende mit Zocken, Saufen und Frauen verbringen, erinnert stark an den beim jungen Publikum enorm erfolgreichen Blockbuster 'Hangover'."

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen