Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel

Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel

Neun Bundesländer, neun Berge, neun Gipfel - das bedeutet: Spektakuläre Grate, atemberaubende Fernsicht, glückliche Gipfelsieger: Ob schweißtreibende 'Action' im schroffen Fels oder die beschauliche Wanderung im waldreichen Vorgebirge: Outdoor ist 'in', egal wie hoch der Berg oder wie groß die sportliche Leistung. Für die 'Universum'-Dokumentation 'Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel' hat das Team von Andrew Solomon prominente Österreicherinnen und Österreicher auf die höchsten Gipfel der Bundesländer begleitet. Hobby-Alpinisten wie Bundespräsident Heinz Fischer, Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager oder 'Ostbahn-Kurti' Willi Resetarits bzw. Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner oder Spitzenkletterer Kilian Fischhuber erzählen von ihrer speziellen 'Berg-Sucht' und 'Berg-Sehnsucht'. So eröffnen sich erfrischend neue und unerwartet persönliche Blicke auf jene Landschaften, die Österreich prägen - die Berglandschaften zwischen Hermannskogel und Piz Buin. Der Wiener Hermannskogel oder der Geschriebenstein im Burgenland - einfache und leicht zu erreichende Wanderberge - auch sie sind 'Höhepunkte' für die Sinne. Knapp 100 Kilometer weiter im Westen erlaubt der Schneeberg eine erste Begegnung mit dem Hochgebirge; und der Große Priel und Dachstein eröffnen beeindruckende Einblicke in Karst- und Gletscherlandschaften. Wieder andere Geschichten haben der Großglockner und der Großvenediger zu erzählen, die markanten Riesen der Hohen Tauern: Die Palette reicht von den Abenteuern verwegener Erstbesteiger über die Gefährdung sensibler Ökosysteme wie Gletscher und Almen bis hin zum beschwerlichen Leben am Fuß der mächtigen 3.000er. Der 'Universum'-Zweiteiler im Zeichen von Österreichs Bergen hat sich aber auch einem professionellen Alpin-Team an die Fersen geheftet - dem steirischen Extrembergsteiger Gerfried Göschl und der jungen Bergführerin Angelika Haspl aus Vorarlberg - und hat die beiden beim Versuch, diese neun besonderen Gipfel binnen neun Tagen zu besteigen, begleitet und gefilmt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen