Küstenwache

Küstenwache

Kapitän Holger Ehlers und seine Freundin, die Journalistin Henrike Matani, genießen ihren freien Tag auf der Ostsee: Mit einem Ausflugsboot sind sie unterwegs zu einer Robbenbank. Kapitän Ole Jansen freut sich über seine gut gelaunten Gäste und bietet der fröstelnden Henrike eine Tasse seines kräftigen Bohnenkaffees an. In Kürze müssten sie ihr Ziel erreicht haben. Ehlers ver-schwindet kurz in den Waschraum unter Deck. Schwungvoll will er die Treppe zurück nach oben eilen und weicht erschrocken zurück: Sämtliche Passagiere liegen bäuchlings auf den Planken und werden von zwei maskierten und bewaffneten Männern bedroht. Auch Jansen ist in ihrer Gewalt. Eilig sammeln die Männer Wertsachen und Handys ein. Ehlers muss aus seinem Versteck heraus dem Treiben der Täter hilflos zusehen. Es gelingt ihm, heimlich seine Kollegen auf der 'Albatros II' zu alarmieren. Zur gleichen Zeit versucht Kapitän Jansen auf eigene Faust, die Täter an der Flucht zu hindern. Eiskalt wird er von einem der Männer niedergeschossen. Während der lebensgefährlich verletzte Jansen per Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen wird, setzt die Küstenwache alles daran, die Täter zu finden. Schnell stellen sie fest, dass die Waffe, mit der auf Jansen geschossen wurde, schon einmal bei einem Verbrechen benutzt worden ist: Vor einem halben Jahr wurde damit ein Geldtransport in Rostock überfallen. Die Täter waren unerkannt entkommen, die Beute von drei Millionen Euro ist bis heute verschwunden. Alles sieht danach aus, als hätten dieselben Gangster jetzt erneut zugeschlagen. Als Jansens Tochter auftaucht, erlebt Henrike eine große Überraschung: Die Biologin und Vogelkundlerin Vera Scheffler ist eine frühere Freundin von ihr. Vera wohnt seit einigen Monaten in Schweden und hat vom Überfall auf ihren Vater aus der Zeitung erfahren. Kurzerhand lädt Henrike ihre Freundin zu Ehlers nach Hause ein. Während die Frauen über alte Zeiten sprechen, entdecken die Beamten der Küstenwache das Fluchtboot der Täter.

Bewertung

3,7142857143   7 Stimmen