König der Herzen

König der Herzen

Florian König (Florian Silbereisen) arbeitet als Jungredakteur beim 'Ausseer Bote'. Mit seinem Gespür für lebensnahe Geschichten hat der ambitionierte Reporter schnell die Herzen seiner Leser erobert. Allein dem konservativen Chefredakteur Grimmeisen (Michael Lerchenberg) geht dies gegen den Strich. Als in Bad Aussee ein Kind in der Babyklappe des Krankenhauses ausgesetzt wird, bewirkt Florians Artikel eine überwältigende Resonanz bei den Lesern. Nur Grimmeisen schäumt vor Wut und feuert den angeblich übereifrigen Reporter - doch die Herausgeberin Caroline Moosbichler (Ilse Neubauer) ist klug genug, ihn wegen seines Talents wieder einzustellen. Und wie die Leser ist auch sie neugierig auf den Fortgang der Geschichte. Florian recherchiert also weiter und findet heraus, dass die verzweifelte Mutter Jutta Lechner (Pauline Knof) unglücklich in den jungen Thomas Gschnitzer (Andreas Tobias) verliebt ist. Die Liebe der beiden hat keine Chance, denn zwischen Juttas Vater Armin (Siegfried Rauch) und dem alten Alois Gschnitzer (Miguel Herz-Kestranek) schwelt ein uralter Familienkonflikt - worum es eigentlich geht, weiß keiner mehr so genau. Florians Artikelserie über 'Romeo und Julia auf der Alm' beschäftigt jedoch nicht nur die Leserschaft. Nach zähem Ringen bewegen sich auch die verknöcherten Väter aufeinander zu, um das Kriegsbeil zu begraben. Die Story bringt Florian seine eigene Kolumne: 'König der Herzen' wird zum Herzstück der Zeitung. Der in der ARD erfolgreiche Showmaster Florian Silbereisen gibt unter der Regie von Helmut Förnbacher sein Schauspieldebüt. An seiner Seite spielen Siegfried Rauch, Miguel Herz-Kestranek, Pauline Knof, Andreas Tobias, Michael Lerchenberg und Ilse Neubauer. Das Buch stammt aus der Feder von Werner Sallmaier. Gedreht wurde vor der beeindruckenden Bergkulisse rund um Bad Aussee.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen