Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen

Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen

"Kleine Helden ganz groß - Wenn Kinder kämpfen müssen" zeigt Kinder, die mit großen Handicaps kämpfen und die ihr Schicksal mutig annehmen. Sieben junge Menschen mit erstaunlichen Lebenswegen, die zeigen, warum es sich zu leben lohnt.

Der zehnjährige Noah ist von Geburt an blind. Er ist hochintelligent, doch alleine vor die Tür traut er sich nicht. Eine neue Orientierungshilfe für Blinde könnte ihn in die Lage versetzen, sich endlich frei bewegen zu können.

Leonie (13) hat Leukämie. Trotzdem möchte sie ein ganz normaler Teenager sein und bleibt während ihren Chemo-Blöcken in der Klinik mit ihren Freunden via Instagram und Musically in Verbindung.

Der siebenjährige Louis ist erfindungsreich und äußerst willensstark. Bevor ihm ein bösartiger Tumor am Oberarm entfernt werden muss, erfährt er von seiner Mutter, dass er seinen Arm verlieren könnte. Louis reagiert unerwartet humorvoll und tapfer.

Vanessa ist monatelang ans Klinikbett gefesselt, denn die 16-Jährige hat ein Loch im Kopf. Ein neues Implantat soll es verschließen. Vanessa setzt alle Hoffnung in diese wichtige Operation und kämpft für ein Leben ohne Schmerzen.

Die siebenjährige Matilda muss oft zurückstecken, denn ihr kleiner Bruder Matteo ist schwerbehindert und braucht viel Pflege. Eine Delfintherapie soll ihm helfen - das könnte auch Matilda neue Freiheiten bringen.

Juli ist ebenfalls sieben Jahre alt und sitzt auf Grund eines Gendefekts im Rollstuhl. Mit ihrem fröhlichen Wesen und ihrer direkten Art will sie viel erreichen.

Noah (14) ist der typische Teenager: Er hat vor allem Mädchen, seine Kumpels und Kampfsport im Kopf. Doch bei seinem Hobby darf er sich nicht überanstrengen, sonst droht ein erneuter epileptischer Anfall, der lebensgefährlich für ihn sein kann.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen