KlassiXS - die großen Dramen in jungen Kurzfilmen

KlassiXS - die großen Dramen in jungen Kurzfilmen

"Des Kaisers neue Kleider" in einem neuen Gewand: "Kaiser" versetzt Hans Christian Andersens Märchen in eine Firma des 21. Jahrhunderts und erzählt eine dystopische, aber dennoch bunte Geschichte über Macht, Hierarchien und unsichtbare Seidenspinner-Raupen.

In "Kaiser" geht es um das Thema Macht im Hamsterrad einer Firma. Die fleißigen Arbeiter scheinen allein nur für die Arbeit zu existieren, die Firma Kaiser ist ihr Lebensinhalt. An die Stelle von Selbstverwirklichung tritt die Selbstaufgabe, aus individuellen Menschen werden namenlose Werkzeuge. Im Mittelpunkt des Films steht ein Sicherheitsmann: Gerade neu eingestellt und für den Kaiser, Chef der Firma, verantwortlich, bringt er unbeabsichtigt die herrschenden Regeln des Betriebs ins Wanken - bis die Geschichte in einem absurden Szenario ihren Abschluss findet.

Bewertung

0,0   0 Stimmen