Katholischer Pfingstgottesdienst

Katholischer Pfingstgottesdienst

Die Marktgemeinde Raiding im mittleren Burgenland, nahe der Grenze zu Ungarn, ist Geburtsort von Franz Lizst und von Paul Iby, Altbischof des Burgenlandes. Von dort kommt der festliche Pfingst-Gottesdienst im Liszt-Jahr 2011. Er steht im Zeichen der Menschen und Völker verbindenden Sprache der Musik: in klassischen pfingstlichen Liedern aus dem Gotteslob und in Franz Liszts Missa Choralis für Orgel und Chor. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Wiener Kammerchor unter Michael Grohotolsky. An der Lisztorgel spielt Wolfgang Horváth Nach dem Gottesdienst können die Zuschauerinnen und Zuschauer Kontakt aufnehmen mit der Gemeinde. Die Nummer wird während der Sendung und unter www.gottesdienste.zdf.de bekanntgegeben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen