Kanada von Ost nach West

Kanada von Ost nach West

ReiseberichtD / CDN  

Die östlichste Provinz Kanadas, Neufundland, ist eine Neuentdeckung für Touristen aus Europa. Wer hierher kommt, liebt die unberührte Natur und das einfache Leben der 'Newfies', wie die Kanadier die Menschen dort nennen. Wer sich etwa versierten Elchrufern anschließt, hat gute Chancen, einige der hier lebenden 150.000 Elche aus nächster Nähe zu erleben. Auf der Halbinsel Avalon liegt St. John's, die kunterbunte Hauptstadt Neufundlands. Sie ist genauso einen Besuch wert wie der Gros Morne Nationalpark. Mit dem 'Canadian', einem Transkontinentalzug, geht es dann von Toronto aus bis an die Pazifikküste nach Vancouver. Die Stadt gilt als eine der schönsten der Welt, nicht zuletzt wegen ihres faszinierenden Umlands, der nahen Pazifikküste mit uralten Regenwäldern und einer artenreichen Tierwelt. Ein Abstecher führt nach Vancouver Island, wo den Besucher eine spannende Mischung aus britischer Tradition und indianischem Erbe erwartet.

Bewertung

0,0   0 Stimmen