Kalter Hauch

Kalter Hauch

Arthur Bishop (Charles Bronson) arbeitet als professioneller Killer für eine kriminelle Organisation. Bevor er in Aktion tritt, trifft er stets sorgfältige Vorbereitungen. Ansonsten lebt er völlig isoliert und hält sich mit hartem Training körperlich fit. Eines Tages erhält er den Auftrag, Harry McKenna (Keenan Wynn) umzubringen, den die Organisation loswerden will. Bishop tötet den Mann, der ihm vertraut, ebenso kühl wie andere Opfer. Nach dem Begräbnis kommt er in näheren Kontakt zu McKennas Sohn Steve (Jan-Michael Vincent). Der junge Mann entpuppt sich als eiskalter Zyniker, und da Bishop sich einen Helfer zulegen will, schlägt er ihm vor, ihn als Killer auszubilden. Steve erweist sich als gelehriger Schüler. Bei seinem ersten Einsatz unterläuft ihm allerdings ein fataler Fehler. Dennoch nimmt Bishop ihn mit nach Italien, als er dort einen Mafia-Boss töten soll. Bishops Ahnung, dass dieser Auftrag besonders brisant ist, bestätigt sich schnell. Charles Bronson spielt die Hauptrolle in diesem Gangsterfilm von Regisseur Michael Winner.

Bewertung

0,0   0 Stimmen