Jean-Luc Godard

Jean-Luc Godard

Der 1930 in Paris geborene Filmemacher Jean-Luc Godard war Mitbegründer der französischen Nouvelle Vague-Bewegung und galt als der experimentierfreudigste Regisseur seiner Zeit. Seine Filme waren oft Ausdruck seiner eigenen politischen Ansichten und wurden kontrovers diskutiert. Der redefreudige Godard hielt für seine Filme fest: 'Alles was man für einen Film braucht, sind ein Mädchen und eine Pistole'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen