Janácek, Jenufa

Janácek, Jenufa

Aus der Deutschen Oper Berlin: "Jenufa" von Leos Janácek (1854-1928). Musikalische Leitung: Donald Runnicles - Inszenierung: Christof Loy. Mit Michaela Kaune , Jennifer Larmore , Will Hartmann , Ladislav Elgr , Hanna Schwarz . Janácek zählt mit Dvorák und Smetana zu den bedeutendsten tschechischen Komponisten und gilt als einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts überhaupt. Er ist vor allem durch seine Bühnenwerke "Jenufa" und "Katja Kabanova", die Sinfonietta und die Glagolitische Messe bekannt.
Jenufa erwartet ein Kind von ihrem Verlobten Steva. Laca, Stevas Stiefbruder, liebt Jenufa, wird jedoch von ihr abgewiesen. Nach der Geburt des Kindes will Steva von Jenufa nichts mehr wissen; er hat sich bereits mit einer anderen verlobt. Die Küsterin will Jenufa nun mit Laca verheiraten, glaubt jedoch das Kind im Weg und tötet es. Sie behauptet, es sei gestorben, während Jenufa an hohem Fieber litt. Das tote Kind wird gefunden, und der Mordverdacht fällt auf die Küsterin. Jenufa vergibt ihrer Ziehmutter, Laca steht entschlossen zu Jenufa.

Bewertung

0,0   0 Stimmen