James Bond 007 - Ein Quantum Trost

Trivia zu James Bond 007 - Ein Quantum Trost

Wusstest du schon ...

 

Die Bourne-Verbindung

Die Craig-Bonds ähneln den Bourne-Filmen stilistisch nicht ohne Grund: Casino Royale holte sich den Regisseur des zweiten Drehteams der Bourne-Identität an Bord, Ein Quantum Trost griff auf seinen Kollegen von Die Bourne-Verschwörung und Das Bourne-Ultimatum zurück. Das zweite Drehteam wird traditionell für Panorama- und Stuntaufnahmen eingesetzt, während das erste Drehteam unter Leitung des Regisseurs die Hauptaufnahmen übernimmt.

Alles echt?

Fachberater sind bei vielen Filmen längst zum Standard geworden. Bei Ein Quantum Trost waren Agenten des Mi6 und des Mossad vor Ort, um sicherzustellen, dass alles möglichst echt wirkte.

Blairozy

Mathieu Amalric lehnte seine Darstellung von Filmbösewicht Dominic Greene an gleich zwei europäische Spitzenpolitiker an: Frankreichs damaligen Präsidenten Nicolas Sarkozy und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair.

Eine direkte Fortsetzung

Die Produktion von Ein Quantum Trost begann noch während der Dreharbeiten von Casino Royale, als Produzent Michael G. Wilson ein Handlungskonzept erarbeitete. Basierend darauf schrieb Paul Haggis das Drehbuch und lieferte es nur wenige Stunden vor dem großen Autorenstreik der Writers Guild of America ab, der einer ganzen Reihe von Serien und Filmen zum Verhängnis wurde.

Doppelt hält besser

Beim 25. Bond kamen mit Jack White und Alicia Keys erstmals gleich zwei Sänger für einen Bond-Song zum Einsatz. An den Einzelerfolg von Adele bei Skyfall kamen sie damit allerdings nicht heran, die für ihren Song immerhin einen Oscar mit nach Hause nehmen konnte.