Jack Reacher

Jack Reacher

Ein Scharfschütze tötet fünf Menschen. Die Beweise belasten einen ehemaligen Soldaten. Ex-Militärermittler Jack Reacher untersucht den Fall und wittert eine Verschwörung.

Während seiner Untersuchungen nach dem wahren Motiv stößt der von Hollywoodstar Tom Cruise verkörperte Ermittler auf ein Netz von Intrigen. An seiner Seite ist Rosamund Pike als engagierte Anwältin in dem Actionthriller zu sehen.

Am Ufer des Allegheny River in Pittsburgh erschießt ein Scharfschütze im Abstand von Sekunden fünf Menschen. Die ermittelnde Polizeieinheit findet am Tatort einen Fingerabdruck, der zum ehemaligen US-Army-Sniper James Barr führt. Dieser spricht bei seiner Vernehmung allerdings kein Wort und fordert stattdessen nur "holt Jack Reacher".

Reacher ist ein legendärer Ex-Militärpolizist, der früher schon einmal mit Barr zu tun hatte und inzwischen untergetaucht ist. Noch bevor die Polizei Reacher aufspüren kann, erscheint der Einzelgänger, um den Fall zu untersuchen. Barrs junge Anwältin Helen Rodin bittet Jack Reacher ebenfalls um Hilfe. Reacher willigt ein, doch sein Motiv ist persönlich, da er aufgrund von Barrs Vergangenheit an die Schuld des Scharfschützen glaubt. Aber bei seiner Recherche stellt er fest, dass die gesammelten Beweise arrangiert wirken.

Reacher vermutet ein abgekartetes Spiel und sucht nach dem wahren Motiv hinter dem Massaker. Als er Beweise für ein Komplott findet, gerät er selbst in Verdacht, an den scheinbar wahllosen Morden beteiligt zu sein. Jack Reacher taucht gemeinsam mit Helen Rodin unter, um die wahren Hintermänner zu finden, und stößt dabei auf eine komplexe Verschwörung.

Bald im TV

Bewertung

3,5   2 Stimmen

Artikel zur Sendung