Inga Lindström: Die Hochzeit meines Mannes

Inga Lindström: Die Hochzeit meines Mannes

TV-Liebesmelodram 

Lena arbeitet als Entertainment-Managerin bei Elkberg Kreuzfahrten. Sie soll die Hochzeit der Tochter ihres Chefs organisieren. Dass sie den Bräutigam kennt, weiß sie zunächst nicht.

Lena ist ständig unterwegs und nebenbei alleinerziehende Mutter des 16-jährigen Julius. Für die Organisation von Marens Hochzeit hat Lena nur bis Mittsommer Zeit. Denn die Braut hat ihren Vater und ihren Bruder mit der Hochzeitsidee regelrecht überfallen.

Sie ist gerade erst mit ihrem Verlobten Jakob Jansson, den sie in Afrika kennengelernt hat, von dort zurückgekehrt. Jakob arbeitet eigentlich als Arzt in Stockholm, unterstützt aber jedes Jahr drei Monate lang eine Hilfsorganisation in Afrika.

Marens Spontaneität, Schönheit und Offenheit gefallen ihm. Und er findet, dass es langsam an der Zeit ist, den Platz im Leben zu finden, wo er hingehört. Deshalb hat er auch nichts gegen die Blitzhochzeit.

Allerdings trifft er kurz nach seiner Ankunft in Stockholm seine Jugendliebe wieder - Lena Holm. Zu dem Zeitpunkt ahnt Lena nicht, dass Jakob Marens Verlobter ist. Sowohl Lena als auch Jakob spüren, dass es noch eine Anziehung gibt, die beide nicht leugnen können. Umso härter trifft es Lena, als Maren ihr inmitten der Hochzeitsvorbereitungen schließlich ihren Traummann und Verlobten vorstellt.

Schon bald steht nicht nur eine Hochzeit zwischen Lenas Zukunft mit Jakob, sondern auch die Neuigkeit, dass Maren schwanger ist.

Bewertung

0,0   0 Stimmen