Immer die verflixten Weiber

Immer die verflixten Weiber

In einem Schweizer Dorf organisieren sich die Frauen. Sie wollen die Macht übernehmen. Sie entführen den Bürgermeister und zwingen ihn, eine Hebamme (Mady Rahl) als seine Nachfolgerin zu bestellen. Die Ehemänner lassen sich die Weiberherrschaft nicht gefallen.
Musikalisch untermaltes Lustspiel.

Bewertung

0,0   0 Stimmen