Im Zwielicht

Im Zwielicht

Ihre große Zeit in Hollywood ist vorbei, jetzt leben die alternden Schauspieler Jack (Gene Hackman) und Catherine Ames (Susan Sarandon) zurückgezogen in Beverly Hills. Ab und zu erledigt der Ex-Privatdetektiv Harry Ross (Paul Newman) kleinere Aufträge für das Paar und erhält dafür freie Kost und Logis. Bei einem seiner Botengänge findet er sich plötzlich in einem Kugelhagel wieder. Als dann auch noch eine Leiche auftaucht, beginnt Harry zu recherchieren und kommt einem dunklen Geheimnis in der Vergangenheit seiner Auftraggeber auf die Spur.
In klassischer Hollywood-Manier inszenierte Robert Benton ('Kramer gegen Kramer') einen intelligenten Thriller, der nicht nur von der Spannung, sondern vor allem auch von der facettenreichen Zeichnung der Hauptfiguren lebt. Dafür konnte der Regisseur, selbst zweifacher 'Oscar'-Preisträger, auf eine ganze Schar hochkarätiger Darsteller zurückgreifen: Gene Hackman kann ebenfalls zwei (für 'French Connection' und 'Unforgiven'), Susan Sarandon immerhin eine ( für 'Dead Man Walking') der begehrten Trophäen vorweisen. Paul Newman bekam einen 'echten' (für 'Die Farbe des Geldes') und einen Ehren-'Oscar' für sein Lebenswerk.

Bewertung

0,0   0 Stimmen