Im Angesicht des Verbrechens: Der Überfall Im Angesicht des Verbrechens: Der Überfall

Im Angesicht des Verbrechens: Der Überfall

ONE Live-TV ONE 28.03., 02:10 - 03:00 Uhr
KrimiserieA / D 201050 Minuten 

In Mischas Auftrag gibt Dimitri dem Polizisten Gorsky einen Tipp. Er zeigt ihm eine Lagerhalle im Westhafen, die in zwei Tagen überfallen werden wird. Obwohl LKA-Gruppenleiter Nico Roeber Gorsky und Lottner kaum kennt, glaubt er den beiden Ermittlern. In der fraglichen Nacht ist die Lagerhalle im Westhafen vom SEK umstellt. Die LKA-Ermittlungsgruppe nimmt fünf Männer bei dem Einbruch fest. Nur der Anführer der multiethnischen Brigade, der Kapo Joska Bodrov, kann fliehen, weil seine Leute die Polizisten aufhalten. Aber immerhin, Marek Gorsky hat bei einem Schusswechsel kurz das Gesicht des Kapos gesehen.

Andrej, der Chef der kriminellen Struktur, der den Auftrag zu dem Einbruch gegeben hat, ist sauer. Wofür schmiert er Bernd Hollmann und Sabine Jaschke in der LKA-Ermittlergruppe, wenn die ihn nicht warnen? Hollmann und Jaschke sollen herausfinden, woher das LKA den Tipp mit dem Lagerhaus hat. Ansonsten wisse Hollmann, was mit seiner Familie passieren wird...

Derweil holt sich Stella Rat bei Onkel Sascha, dem alten Freund der Familie Gorsky. Sie spürt, dass ihre Ehe immer tiefer in die Krise gerät. Nur die schöne Frau an der Seite des wohlhabenden Russen zu sein und ansonsten über Mischas Geschäfte hinwegzuschauen, das reicht ihr nicht mehr. Onkel Sascha bittet Stella, gerade jetzt zu ihrem Mann zu stehen. Mischa wolle im Gesetz leben, werde aber bekämpft von einer Gruppe, die Krieg wolle, deutet er an.

Bald im TV

Jetzt ONE einschalten

ONE

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

3,0   1 Stimme

Darsteller

  • Marek Gorsky Max Riemelt
  • Stella Marie Bäumer
  • Mischa Misel Maticevic
  • Sven Lottner Ronald Zehrfeld
  • Jelena Alina Levshin
  • Swetlana Katja Nesytowa
  • Joska Marko Mandic
  • Andrej Mark Ivanir
  • Onkel Sascha Ryszard Ronczewski

Mitwirkende

  • Regie Dominik Graf
  • Kamera Michael Wiesweg
  • Musik Florian van Volxem
    Sven Rossenbach
  • Bühnenbau Szenenbild: Claus Jürgen Pfeiffer
  • Drehbuch Rolf Basedow