Home

Home

Eine Schweizer Familie hat sich in ihrem Haus an einer stillgelegten Autobahn ein idyllisches Refugium abseits der Zivilisationshektik eingerichtet. Doch dann wird die Autobahn plötzlich wieder in Betrieb genommen. Die Familie beschließt, sich mit allen Mitteln gegen den Lärmterror vor ihrer Haustüre zu wehren. Ursula Meiers skurriles Anti-Roadmovie wurde auf diversen Filmfestivals ausgezeichnet und erhielt u.a. drei Schweizer Filmpreise. In dem mit viel schwarzem Humor und surrealen Momenten gespickten Film spielen der französische Star Isabelle Huppert und der belgische Schauspieler Olivier Gourmet die Hauptrollen. Home sweet home: Seit zehn Jahren leben Marthe und Michel mit ihren drei Kindern in unmittelbarer Nähe einer stillgelegten Autobahn. Die verlassene Fahrbahn vor der Haustür dient der Schweizer Familie als kleines Refugium abseits der Zivilisation - die Leitplanke fungiert als Schuhablage, die Fahrbahn als erweitertes Wohnzimmer, komplett mit Sessel, Fußballkicker und Grill. Selbst ein Swimmingpool ist geplant. Doch als die Autobahn überraschend wieder für den Verkehr freigegeben wird, findet die Idylle schlagartig ein jähes Ende. Nun donnern im Sekundentakt Lastwagen um Lastwagen am Haus von Marthe und Michel vorbei, der Dauerlärm und die Abgase machen der Familie schwer zu schaffen. Sie entscheiden sich, den Kampf gegen den Verkehrsterror aufzunehmen, jedes Familienmitglied auf seine Weise. In ihrem Spielfilmdebüt mischt die Schweizer Regisseurin Ursula Meier so gegensätzliche Genres wie Komödie, Drama und Thriller zu einem surrealen Anti-Roadmovie, das den heutigen Mobilitätswahn humorvoll karikiert und an Originalität im europäischen Kino der letzten Jahre seinesgleichen sucht. 'Home', den das Bayerische Fernsehen als deutsche Fernsehpremiere zeigt, wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit drei Schweizer Filmpreisen - als bester Film, für das beste Drehbuch (Ursula Meier und Antoine Jaccoud) und für das beste schauspielerische Nachwuchstalent (Kacey Mottet Klein).

Bewertung

0,0   0 Stimmen