Hoffnung

Hoffnung

Jurastudent Franticek ist einem Bilderdieb auf der Spur. Er hat belastendes Video-Material gegen den angesehenen Galeristen und Kunsthistoriker Benedikt Weber in der Hand. Mit seiner Kamera beobachtet er den Raub eines Bildes aus einer Kirche, in der sein Vater als Organist arbeitet. Doch Franticek geht es nicht ums Geld, er will sich nicht bereichern. Franticek will lediglich erreichen, dass der 'Engel mit dem Seitenspiel' an seinen angestammten Platz zurückkehrt. Ohne dass die Polizei eingeschaltet wird. Franticek hofft unbeirrbar auf das Gute im Menschen und lässt von seinem Ziel nicht durch Bestechungsversuche oder ein Bombenattentat auf sein Auto abbringen. Er nimmt in Kauf, dass Weber selbst nur kleines Rädchen in einem internationalen operierenden Ring von Kunstdieben ist und durch diese unfreiwillige Rückholaktion selbst in Lebensgefahr gerät. Franticek ist ein schillernder Charakter, dessen Fanatismus aus einem tiefen kindlichen Schuldgefühl rührt. Er ist traumatisiert durch den tragischen Unfalltod seiner Mutter, der die Familie hat zerbrechen lassen. Der Vater, einst ein gefeierter Dirigent, ist seitdem ein gebrochener Mann, sein älterer Bruder sitzt im Gefängnis ein. Und Franticek spielt mutwillig mit seinem Leben. Die Liebe seiner Freundin strapaziert er durch immer neue waghalsige Mutproben beim Fallschirmspringen. Kann diese Spirale zum Halten gebracht werden? 'Hoffnung' ist der erste Spielfilm von Stanislaw Mucha, der bislang durch Dokumentarfilme wie 'Absolut Warhola' (Grimme-Preis 2003) und 'Die Mitte' (2004) aufgefallen ist. Das Drehbuch zu 'Hoffnung' schrieb Krzysztof Piesiewicz, bekannt als Autor von Krzystof Kieslowskis 'Drei Farben'-Trilogie (1993-1994) und Tom Tykwers 'Heaven' (2002). 'Hope' ist wie Kieslowskis 'Drei Farben'-Trilogie ebenfalls als metaphysische Trilogie von Glaube, Liebe, Hoffnung angelegt. 'Hoffnung', in diesem Jahr zum Grimme-Preis nominiert, entstand als deutsch-polnische Kino-Koproduktion und wurde in Warschau wie im Ruhrgebiet gedreht.

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen