Hitlers Tarnkappenbomber

Hitlers Tarnkappenbomber

Die 'Horten 229' war Hitlers Geheimwaffe im Zweiten Weltkrieg - die allerdings nie zum Einsatz kam. Konstruiert wurde sie von den Brüdern Walter und Reimar Horten. Nach Testflügen im Jahr 1943 entwickelten die beiden Nazi-Ingenieure den Kampfjet, der für das gegnerische Radar unsichtbar sein sollte, fieberhaft weiter. Heute steht eine originale 'Horton 229' in den USA. Hätte dieses Flugzeug den Luftkrieg entscheiden können? Ein amerikanisches Forscherteam geht dieser Frage auf den Grund und erweckt mithilfe von Computeranimationen das legendäre Superflugzeug zu neuem Leben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen