Hexen - Magie, Mythen und die Wahrheit

Hexen - Magie, Mythen und die Wahrheit

Mailand, 1390. Auf der Piazza Sant Eustorgio, direkt vor der Kirche, wird die junge Pierina de Bugatis auf den Scheiterhaufen geführt. Der Teufel selbst soll hinter ihrem ketzerischen Tun stecken. Ein Präzedenzfall im weiteren Sinne. War es noch vor einem Jahrhundert Gotteslästerung, an Hexen zu glauben, so wandelt sich das Bild gravierend. Luisa Muraro, Philosophin an der Universität Verona: 'Die Kirche und ihre Inquisitoren traten in ein dunkles Zeitalter ein: Sie begannen an die Existenz von Hexen zu glauben.

Bewertung

5,0   1 Stimme