Heut' gehn wir bummeln - Das ist New York!

Heut' gehn wir bummeln - Das ist New York!

Gabey (Gene Kelly), Chip (Frank Sinatra) und Ozzie (Jules Munshin) fahren auf demselben Schiff der amerikanischen Marine. Als sie in New York vor Anker gehen und 24 Stunden Landurlaub bekommen, sind sie fast außer sich vor Freude. Alles in der riesigen Stadt ist für sie neu und faszinierend; sie bestaunen die obligaten Sehenswürdigkeiten und die attraktive Weiblichkeit. Ein Plakat von 'Miss U-Bahn' hat es Gabey besonders angetan und bald lernt er die junge Dame auch persönlich kennen. Zwar verschwindet Ivy (Vera-Ellen) - so heißt die Schöne - genauso schnell wieder, wie sie auftauchte, aber für Gabey steht fest, dass er sie wiederfinden muss. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf die Suche. In der Taxifahrerin Brunhilde (Betty Garrett) finden sie Hilfe, da Brunhilde ihr Herz für Chip entdeckt. Ozzie erobert die Studentin Claire (Ann Miller) im Naturgeschichtlichen Museum, das man fluchtartig verlassen muss. Zurück bleibt ein demoliertes Saurierskelett, das dem Übermut der jungen Leute nicht gewachsen war. Gabey entdeckt seinen Schwarm Ivy in einer Musikhochschule, wo sie Tanzunterricht nimmt. Sie lässt sich überreden, mit ihm und seinen Freunden auszugehen. Kurz vor Mitternacht muss Ivy jedoch fort. Inzwischen ist die Polizei unter Führung des Museumsdirektors den Übeltätern vom Vormittag auf die Spur gekommen. Eine wilde Hetzjagd endet in einem Lokal von Coney Island, wo Ivy überraschend wieder auftaucht. Die Polizei will die Matrosen einsperren, aber Brunhildes flinke Zunge hilft ihnen aus der Klemme. Unter der gemeinsamen Leitung des Tänzers und Choreographen Gene Kelly und des Regisseurs Stanley Donen entstanden einige der schönsten Musicalfilme wie z. B. 'Du sollst mein Glücksstern sein' ('Singing in the Rain') (1952). Das Erste zeigt 'Heut' gehen wir bummeln' als Abschluss seiner Reihe zu Kellys 100. Geburtstag.

Bewertung

0,0   0 Stimmen