Herrenchiemsee

Herrenchiemsee

Bis heute pilgern Jahr für Jahr eine halbe Million Royalty-Fans auf die Herren-Insel im bayerischen Chiemsee. Wie Ludwig II. seine Schloss-Baustelle bei seinen meist nächtlichen Aufenthalten erlebt haben dürfte, zeigt der Film von Gertraud Dinzinger. Auf den Spuren des romantischen 'Königs der Nacht' kann man sein fantastisches Reich durchwandern und erleben, wie der Sonnenaufgang auf spektakuläre Weise seine Kunstwelt zum Leben erweckt, ein Schloss als Planeten-Herberge für Sonne und Mond und als Märchenschloss eines idealen Insel-Königreichs. Kein Mensch sollte je hier leben. Deshalb gibt es im ganzen Schloss keine Küche und kein Gästezimmer. Es gibt einen 98 m langen Festsaal, in dem nie ein Fest stattfinden, und ein riesiges Parade-Schlafzimmer, in dem nie jemand schlafen sollte. Das ganze Schloss ist eine Hommage an den Sonnenkönig Ludwig XIV. von Frankreich, in dem der bayerische König Ludwig II. quasi nur Untermieter in einer kleinen Einlieger-Wohnung war. Ebenfalls ohne Küche, aber mit Tischlein-deck-dich und Swimming-Pool. Dieser Film wirft einen ganz neuen Blick auf die Gesamtkomposition von Inselschloss und Chiemsee Landschaft. Den Gegenpol dazu bildet das bayerisch-burleske Leben im Chiemgau.

Bewertung

0,0   0 Stimmen