Herberge für einen Frühling

Herberge für einen Frühling

Katrin Klein ist Anästhesistin in einem Dresdner Unfallkrankenhaus. Während sie mit ihrem Kollegen Professor Kugler, mit dem sie mehr als nur die Arbeit verbindet, noch über den bevorstehenden gemeinsamen Konzertabend scherzt, werden beide von einer schrecklichen Nachricht überrascht: Kuglers Sohn Daniel ist bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Ebenso das zweite am Unfall beteiligte Opfer, ein Ausländer ohne Identität. Daniel wird sofort operiert, sein Zustand ist kritisch. Katrin erfährt, dass Daniel den Unfall selbst verschuldet hat, da er unter Drogen und Alkohol stand. Plötzlich tauchen zwei merkwürdig aussehende Männer im Krankenhaus auf, die nach dem verletzten Ausländer Joel Cutter fragen. Als Katrin die Männer zu ihm führen will, gerät dieser in Panik und versucht, trotz seiner schweren Kopfverletzung zu fliehen. Spontan versteckt Katrin den Unbekannten und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Als es Joel immer schlechter geht und Katrin sich seine Röntgenbilder noch einmal ansieht, stellt sich heraus, dass Kugler einen Riss in der Schädeldecke Joels übersehen hat. Katrin steht vor dem schwierigen Konflikt, Joels Leben retten zu müssen als auch Kugler mit der Wahrheit über seinen Fehler zu konfrontieren, trotz der Sorge um seinen Sohn. Katrin Klein - Gudrun Landgrebe Prof. Kugler - Gunter Schoß Christa Kugler - Swetlana Schönfeld Joel Cutter - Gojko Mitic Daniel Kugler - Nikolaus Gröbe Schwester Elsa - Barbara Dittus Dr. Breese - Hansjürgen Steinmann Paul Staiger - Rolf Ludwig Mahud - Gerry Wolff u.a.

Bewertung

0,0   0 Stimmen