Heimat Campingplatz

Heimat Campingplatz

GesellschaftsreportageCH  

Der Campingplatz Schützenweiher am Stadtrand von Winterthur ist jedes Jahr Ziel von immer mehr Menschen ohne festen Wohnsitz. Er ist einer der wenigen Zeltplätze im Großraum Zürich, der auch im Winter offensteht. Hier gibt es Platz für 50 Wohnwagen und es überwintern durchschnittlich 60 Menschen am Schützenweiher: Oft sind es private Schicksalsschläge, die Männer und Frauen auf diesem Zeltplatz stranden lassen. Was für viele als Notlösung und auch aus Abenteuerlust in einer Ausnahmesituation beginnt, endet oft in einem prekären Dauerzustand. In der Dokumentation 'Heimat Campingplatz' zeigt Ursula Brunner Menschen am Rande der Gesellschaft. Am Beispiel von Snake, Rita, Markus und Barny erzählt sie, wie ein ganz normales Leben plötzlich in Schieflage geraten kann.

Bewertung

0,0   0 Stimmen