Hanna und die Bankräuber

Hanna und die Bankräuber

Da wünscht man sich mit seinem Freund nichts sehnlicher als ein Kind - und ertappt den smarten Anwalt tatsächlich ausgerechnet am eigenen 35. Geburtstag in flagranti. Alles scheint sich gegen Hanna verschworen zu haben. Da fällt sie auf dem Weg in die Bank auch noch drei chaotischen Räubern in die Hände, die sie kurzum als Geisel nehmen. Das erweist sich jedoch als keine gute Idee. Ausgerechnet an ihrem 35sten Geburtstag scheint sich alles gegen Hanna verschworen zu haben. Zuerst erwischt sie ihren Freund Robert, einen smarten Anwalt, in flagranti, obwohl die beiden sich sehnlich ein gemeinsames Kind wünschen. Hanna würde mit ihrem Leben am liebsten abschließen. Doch nach einem eher unfreiwilligen Bad in der Isar nimmt sie entschlossen ihr Schicksal in die Hand. Sie geht zur Bank und fällt ausgerechnet den drei chaotischen Bankräubern Ben, Georg und Tobi in die Hände, die sie notgedrungen als Geisel mitnehmen müssen. Doch die Teilzeit-Kriminellen bereuen ihre Wahl schnell. Hanna läuft zu Höchstform auf, übernimmt das Ruder und treibt das Trio mit ihrer Besserwisserei fast in den Wahnsinn. Die Komödie 'Hanna und die Bankräuber' ist eine Eigenproduktion des Bayerischen Rundfunks. Das Drehbuch schrieb Simone Zahn, Absolventin der Drehbuchwerkstatt München.

Bewertung

0,0   0 Stimmen