Hallo, Hotel Sacher…Portier! - Das Lämmchen

Hallo, Hotel Sacher…Portier! - Das Lämmchen

In einem Brief an Oswald Huber bittet der Kommerzienrat Wernike aus Mannheim, er möge sich seiner Frau Melitta, derzeit Gast im Hotel Sacher, annehmen, da sie, wie er ja wisse, naiv und unselbständig sei und dem praktischen Leben meist hilflos gegenüberstehe. Diese Meinung wird umgehend durch einen Anruf des Polizeirats Winter bestätigt. Die Polizei hat nämlich Melitta in einer Kommune angetroffen und in Gewahrsam genommen, da sie keine Papiere bei sich hatte und sie unter Verdacht des Haschischhandels stand

Bewertung

0,0   0 Stimmen