Große Völker der Geschichte: Die Araber

Große Völker der Geschichte: Die Araber

Mit den Arabern gelangt ab dem 8. Jahrhundert das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Heilkunst, Mathematik, Astronomie oder Philosophie - ihre Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen Europa mit ihren Erkenntnissen bis heute. Lange spielen die Araber auf der großen Weltbühne keine Rolle, kein gemeinsamer Staat oder Führer eint sie. Noch um 600 nach Christus, als im heutigen Deutschland Mönche und Bauern leben und die Könige der Merowinger über die Franken herrschen, spricht kaum ein Mensch von den Arabern. Das ändert sich erst mit dem Religionsgründer Mohammed. Nach Visionen in der Wüste bekehrt er in Mekka und Medina Tausende Menschen, schafft die Vielgötterei ab und eint alle arabischen Stämme im Glauben an den einen Gott: Allah.

Bewertung

0,0   0 Stimmen