Graf Yoster gibt sich die Ehre

Graf Yoster gibt sich die Ehre

Graf Yoster hatte vor zwanzig Jahren mit einem Buch über Rigotto einen großen Erfolg. Der ehemalige Rauschgifthändler nennt sich jetzt Blisca und hat es zu einer der führenden Persönlichkeiten der Pariser Modewelt gebracht. Yoster tritt nun an Blisca mit dem Wunsch heran, seine Biografie schreiben zu dürfen, wird aber von diesem schroff abgewiesen. Unverhofft bietet sich dem Grafen doch noch eine Möglichkeit, originales Material über Blisca in die Hände zu bekommen. Leroi, ein langjähriger Mitarbeiter Bliscas, bietet ihm seine Aufzeichnungen an.

Bald im TV