Gottesdienst

Gottesdienst

Es ist das Jahrtausendereignis für die Katholischen Christen im Bistum Dresden-Meißen. Der Priester und Sorbe Alois Andritzki wird von einem Vertreter der römischen Kurie selig gesprochen. Andritzki wurde im KZ Dachau von den Nazis ermordet. Sein Märtyrertod steht für viele Geistliche und Ordensfrauen, die unter den Nazis für ihren Glauben getötet wurden. Zu dem Gottesdienst vor der Dresdner Kathedrale werden 10.000 Menschen erwartet, mehr als 20 Bischöfe und Kardinäle, außerdem Hunderte Priester und Ordensleute.

Bewertung

0,0   0 Stimmen