Goldtaucher der Beringsee

Goldtaucher der Beringsee

DokumentationUSA  

Steve Pomrenke und seine Crew lassen im Hafen von Nome die 25 Meter lange und 80 Tonnen schwere "Christine Rose" zu Wasser - das größte Baggerschiff weit und breit. Steves Sohn Shawn ist auch mit von der Partie. Das Team strotzt vor Tatendrang, doch die Männer werden gleich zu Saisonbeginn von einem technischen Defekt ausgebremst: Die Stahlruder sind blockiert. Da jeder Tag, an dem die Goldsucher nicht aufs Meer können, völlig verloren ist, setzen sie alles in Bewegung, um das Problem schnellstens zu lösen. Vern Adkinson aus Alabama ist mit der "Wild Ranger" zum ersten Mal mit dabei. Er hat sein Schiff selber zusammengebaut. Ob sich die Mühe gelohnt hat, wird sich

Bewertung

0,0   0 Stimmen