Gethsemanekirche - Das Ende der Eiszeit im Oktober 1989

Gethsemanekirche - Das Ende der Eiszeit im Oktober 1989

Von der Gethsemanekirche im damaligen Ost-Berlin gingen im Oktober 1989 entscheidende Signale für eine friedliche Revolution aus. In der Sendung erinnern sich Zeitzeugen aus Ost und West. Die Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg gehört zu den größten Kirchen im Ostteil von Berlin. Seit über 110 Jahren bietet sie auch Andersdenkenden Schutz. Von der Gethsemanekirche gingen im Oktober 1989 entscheidende Signale für eine friedliche Revolution aus. Die Rufe 'Keine Gewalt' wurden jedoch mit brutalen polizeilichen Mitteln beantwortet. Es kam zu über 1.000 Festnahmen - ein letztes Aufbäumen des untergehenden Staates DDR. In der Sendung erinnern sich Zeitzeugen aus Ost und West.

Bewertung

0,0   0 Stimmen