Geheimakte Drittes Reich: Hitlers Personenkult

Geheimakte Drittes Reich: Hitlers Personenkult

SPIEGEL GESCHICHTE SPIEGEL GESCHICHTE 25.08., 05:30 - 06:20 Uhr
DokumentationGB 201555 Minuten 

Ein geheimes Psychogramm des britischen Geheimdienstes diagnostizierte 1942 bei Hitler Wahnvorstellungen und einen "Messias-Komplex". Der selbsternannte Führer hielt sich für einen Gott, für einen modernen Pharao. Er eiferte den großen Zivilisationen der Geschichte nach und wollte nach dem Vorbild des ägyptischen Herrschers Echnaton eine völlig neue Weltordnung erschaffen. Die Begegnung mit einer Gruppe von Okkultisten festigte Hitlers krankhafte Ideenwelt und brachte ihn dazu, sich bei öffentlichen Auftritten ganz bewusst als Messias-Figur zu inszenieren.

Bewertung

0,0   0 Stimmen