Gartenlust

Gartenlust

Die Gartenleidenschaft treibt Kristin Lammerting um die halbe Welt: ein regelmäßiges Hin und Her zwischen Nord- und Südhalbkugel, heute im Rheinland, übermorgen in Neuseeland. In Köln hat sie aus einer Hinterhofbrache ein 9.000 Quadratmeter großes Schmuckstück erschaffen, einen Englischen Garten mitten in der Großstadt. Besucher wandeln hier durch 13 verschiedene Gartenzimmer, vorbei an perfekt gepflegten Rosenbeeten. Ihren gelernten Beruf als Zahnärztin hat Kristin Lammerting längst aufgegeben. Inzwischen veröffentlicht sie ein hochglänzendes Gartenbuch nach dem anderen und macht sogar die Fotos dafür selbst. Doch ihre Gartenleidenschaft gerät hierzulande an natürliche Grenzen. In Köln gibt es kaum noch Platz, etwas zu gestalten. Ein neues Betätigungsfeld hat die 57-Jährige im Naturparadies am anderen Ende der Welt gefunden. In Neuseeland baut sie sich gerade ein zweites Standbein auf. Dort wollen sie und ihr Mann mehr und mehr Zeit verbringen, bauen gerade ein Haus mitten im Regenwald und expandieren mit ihrer florierenden Palmen-Baumschule. 24 Mitarbeiter ziehen auf einem riesigen, umwucherten Gelände hunderte von Palmenarten groß. Nicht selten entscheiden sich hier Kunden für ausgewachsene Exemplare, die über zehn Meter hoch sein können. Auf einer Landspitze hoch über einer malerischen Pazifikbucht soll bald das Wohnhaus der Neu-Neuseeländer stehen. Und der Garten? 'Hier wird es keinen geben', sagt Kristin Lammerting entschieden. 'Die Natur hier ist so schön, dass da kein Garten der Welt mithalten kann.' Reporter Stefan Quante war bei der Erfüllung eines blühenden Lebenstraumes dabei.

Bewertung

0,0   0 Stimmen