Galakonzert mit Lang Lang, Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Galakonzert mit Lang Lang, Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Ein Feuerwerk aus klingenden Kostbarkeiten präsentieren Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks 2019 bei ihrem Galakonzert aus dem Münchner Herkulessaal.

Die musikalische Reise führt durch Europa, Amerika und Asien und spannt den Bogen von Brahms und Dvorák über Mascagni bis zum diesjährigen Jubilar Leonard Bernstein und dessen "Candide"-Ouvertüre. Stargast des Abends ist der chinesische Pianist Lang Lang.

Er bringt das Publikum mit dem Andante aus Mozarts Klavierkonzert KV 467 zum Träumen, hat aber auch eine mitreißende Kostprobe eines populären Klavierkonzerts aus seiner Heimat im Gepäck.

Auch anschließend bleiben Jansons und die Musiker des Symphonieorchesters des BR in Fernost und spielen einen japanischen Männertanz. Weitere Programm-Highlights sind ein melodienseliges Intermezzo von Mascagni, der "Ungarische Tanz" von Brahms, eine spanische Zarzuela von Chapí und rumänische Folklore von Ligeti.

Bewertung

0,0   0 Stimmen