Friendship!

Trivia zu Friendship!

Wusstest du schon ...

 

Kinohit

Mit über 1,5 Millionen Zuschauern war Friendship der erfolgreichste deutsche Film 2010.

Halbwahre Geschichten

Die Geschichte des Films basiert auf einer Reise von Produzent Tom Zickler, der den Mauerfall zum Anlass nahm, nach San Francisco zu fahren. Da er sich nur einen Flug nach New York leisten konnte, blieb ihm nichts anderes übrig, als den restlichen Weg zu trampen und sich irgendwie durchzuschlagen.

Leicht daneben

Zu Beginn des Films begrüßen sich die Pioniere in der Schule mit dem Gruß "Freundschaft". Was gut gemeint ist, ist historisch falsch: "Freundschaft" war der Gruß der DDR-Jugendorganisation FDJ, in die man aber erst als Siebtklässler aufrückte. Davor waren DDR-Kinder Thälman-Pioniere (von Klasse 4 bis 6) und Jungpioniere (von Klasse 1 bis 3), und deren Gruß lautete nicht "Freundschaft", sondern "Für Frieden und Sozialismus: Seid bereit - Immer bereit".