Frank Peter Zimmermann spielt im Kloster Andechs

Frank Peter Zimmermann spielt im Kloster Andechs

Frank Peter Zimmermann wurde 1965 in Duisburg geboren. Bereits als Fünfjähriger bekam er den ersten Violinunterricht von seiner Mutter. An der Folkwang-Musikhochschule Essen studierte er bei Walerie Gradow und anschließend bei Saschko Gawriloff an der Hochschule der Künste in Berlin. Die letzte Station seiner Ausbildung war das Sweelinck-Konservatorium Amsterdam, wo ihn ab 1980 Herman Krebbers unterrichtete.

Nachdem er 1977 den ersten Preis im Wettbewerb "Jugend musiziert" gewonnen hatte, gab Frank Peter Zimmermann bald die ersten Konzerte in Deutschland und im Ausland. Die Aufnahmen zu diesem Konzert entstanden 1995 im oberbayerischen Kloster Andechs.

Bewertung

0,0   0 Stimmen