Fidelio

Fidelio

'Fidelio' ist Walter Felsensteins erster Opernfilm, den er 1956 in Wien drehte. Politisch sorgte der Fidelio-Film dann auch noch für Wirbel. 1957 verbot der damalige Kultursenator von Westberlin die Aufführung zu den Filmfestspielen. Die einen Kritiker sahen im 'Fidelio' das Werk, das die Entwicklung des Opernfilms revolutioniert, die anderen titelten es 'Wenn ein Genie irrt, irrt es gründlich'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen