Faszination Erde - mit Dirk Steffens

Faszination Erde - mit Dirk Steffens

Panama ist bekannt als 'das Land mit dem Kanal'. Was es sonst noch von diesem 'Zwerg' an der Nahtstelle zwischen Nord- und Südamerika zu berichten gibt, ist kaum bekannt. Es sind überraschende Geschichten von weltweiter Bedeutung. Dieses Land, kleiner als Österreich, hat Umwälzungen von globaler Tragweite verursacht. Als es sich vor nur drei Millionen Jahren aus dem Meer erhob, verband es Kontinente und trennte Ozeane, krempelte das Klima unseres Planeten um und bildete fortan die schmalste Stelle des amerikanischen Großkontinents. Im dichten Dschungel Panamas stößt Dirk Steffens auf Zeugen der bewegten Geschichte der Neuen Welt, und er zeigt erstaunliche Naturphänomene, die sich nur hier, am Isthmus von Panama, entwickeln konnten. Alles nahm seinen Anfang, als zunächst kaum merkliche Bewegungen der Erdkruste die Geografie allmählich veränderten. Zwischen Nord- und Südamerika lag ein tiefes Meer. Erdplatten kollidierten, und feuerspeiende Vulkane bahnten sich ihren Weg an die Oberfläche. Zunächst wuchs eine Inselkette zwischen den Kontinenten, bis sich das jüngste Land der Neuen Welt aus den Fluten erhob und die Brücke zwischen den amerikanischen Erdteilen schloss: Panama war geboren. Die Folgen für die Natur waren dramatisch. Im Meer wurden die Tiere für immer getrennt und entwickelten sich in Pazifik und Atlantik zu neuen Arten. Ein heißes Pflaster für Forscher, die nun die Evolution in zwei Ozeanen beobachten können, die nur 80 Kilometer entfernt voneinander liegen. An Land vollzog sich eine der spektakulärsten Massenwanderungen unserer Erdgeschichte: Die Fauna Nordamerikas traf auf die seit 100 Millionen Jahre isoliert lebende Tierwelt Südamerikas. In Panama mischten sich Tiere und Pflanzen beider Erdteile - und machten das Land trotz seiner geringen Größe zu einem der artenreichsten Länder der Erde. In der Neuen Welt entfesselte sich ein Konkurrenzkampf zwischen den Arten aus Nord und Süd, aus dem die Tiere des Nordens als Sieger hervorgehen sollten.

Bald im TV