Familie zu vermieten

Familie zu vermieten

Paul-André ist ein wohlhabender Single Mitte Vierzig. Doch es gibt etwas, das er nicht kaufen kann - eine Familie: oder doch? Violette ist voller Leben, hat jedoch als alleinerziehende Mutter zweier Kinder akute Geldprobleme. Paul-André schlägt ihr einen verrückten Deal vor: Er bekommt ihre Familie, sie bekommt sein Geld. Der Deal ihres Lebens? Jean-Pierre Améris, Mastermind der bezaubernden Liebeskomödie "Anonyme Romantiker", beweist erneut mit leichter Hand sein Faible für die Neurosen der Liebe. Die beiden belgischen Kinostars Benoît Poelvoorde ("Mann beißt Hund") und Virginie Efira ("It Boy - Liebe auf französisch") begeistern als gegensätzliches Paar in dieser charmant-turbulenten Familienkomödie. "Ein absurdes französisches Kinomärchen" (Quelle: epd Film) "Améris jedenfalls ist eine spritzige, leichte Komödie mit einer erfrischenden Geschichte, gelungenen Pointen, guten Darstellern und übers Eck gedacht auch sozialpolitischen Anmerkungen gelungen." (Quelle: Programmkino.de)

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen