Familie Sonntag auf Abwegen

Familie Sonntag auf Abwegen

Nachdem sie in ihren Berufen und Beziehungen gescheitert sind, kehren Karo, Moni und Robert Sonntag, alle um die 30, heim ins geliebte Elternhaus am bayerischen Ammersee. Ihre Eltern sind jedoch nicht unbedingt erfreut darüber: Franz hat sich gerade von seinem Autohaus in den Ruhestand verabschiedet, und Bärbel will eigentlich nach Mallorca auswandern. So entwickelt sich zwischen den Geschwistern und den Eltern aus Verstellungen, Verwicklungen und Verwechslungen eine konfliktreiche und komische Dynamik. Jedes Familienmitglied lernt auf seine Art, dass Arbeitslosigkeit auch eine Chance sein kann, sich neu zu erfinden und als Familie zusammenzuwachsen. Der versierte Komödien-Regisseur Ulli Baumann hat auf Grundlage des Drehbuches von Kirsten Peters ein sozial relevantes Feel-Good-Movie mit leichter Hand zielsicher inszeniert.

Bewertung

0,0   0 Stimmen