Fair pay

Fair pay

BildungsprogrammD  

Benny hatte scheinbar alles richtig gemacht - Realschulabschluss, anschließend die Ausbildung zum Zahntechniker. Doch jetzt reichen 1.200 Euro monatlich netto nicht für seine hohen Ansprüche. Deswegen jobbt er nebenher in einer Dortmunder Diskothek und räumt dort die leeren Gläser weg, während die anderen Party machen. Sein Chef Patrick verdient ein Vielfaches, fährt Porsche und leistet sich die Mitgliedschaft in einem Golf-Club. Ist seine Arbeit so viel wertvoller oder was macht sie so viel besser bezahlt? Wieso geht die Einkommensschere in Deutschland immer weiter auseinander - und lässt sich daran nichts ändern? Der Film ist der Abschluss eines ARD-Projekts mit Dortmunder Journalistik-Studenten. Ein vermeintlich trockenes Wirtschaftsthema erzählen sie in spannenden Porträts - so ist eine lebendige Wirtschaftsreportage entstanden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen