Erlöse uns von dem Bösen

Erlöse uns von dem Bösen

Besessenheit von Dämonen oder vom Teufel - wer sich von finsteren Mächten bedroht fühlt, ist in Not. Hilfe versprechen nicht nur Ärzte und Psychiater, sondern immer öfter auch Seelsorger, Exorzisten und sogenannte Befreiungsdienste - auch in der Schweiz. Nach skandalträchtigen Todesfällen im Zusammenhang mit Exorzismus in Deutschland fristen Teufel und Dämonen in der modernen westlichen Theologie ein Schattendasein: Satan und seine Gehilfen passen nicht mehr in die Glaubenswelt vieler heutiger Kirchen. Dennoch führt die katholische Kirche nach wie vor Exorzismen durch, jedoch nur mit Erlaubnis des Bischofs und streng reglementiert in der Liturgie des 'Rituale Romanum'. Auch im evangelikalen Bereich verzeichnen charismatische Freikirchen, die Befreiungsdienste und Häuserbefreiungen anbieten, Zulauf. Alle verweisen auf das Neue Testament und die exorzistischen Praktiken Jesu. Es scheint, dass der Teufel nicht totzukriegen ist. Mit dem Boom der Esoterik und der Ansiedelung von Migrationskirchen aus Ländern, in denen der Umgang mit Dämonen und Besessenheit selbstverständlich ist, drängt das Thema in die Mitte der Gesellschaft zurück. Gibt es Besessenheit und was ist das genau? Warum überlebt der Teufel, allen Reformen und Aufklärungen zum Trotz? Wie begründen Seelsorger, Pastoren und Priester, die täglich mit bedrängten Menschen zu tun haben, ihre exorzistischen Praktiken? Wie unterscheiden sie zwischen psychischen Krankheiten und 'dämonischen' Belastungen? Und was sagen Psychiater, moderne Theologen und Szenekenner dazu? Die Dokumentation 'Erlöse uns von dem Bösen' besucht Befreiungsgottesdienste, begleitet eine Häuserbefreiung, gibt Einblick in einen Kurs für 'geistliche Kampfführung' und lässt Seelsorger und Priester in der deutschen Schweiz zu Wort kommen, die Befreiungsdienste anbieten oder im Einverständnis mit ihrem Bischof den großen Exorzismus anwenden. In der Themenwoche 'Geister, Spuk & Aberglaube' folgt um 21.05 Uhr die Dokumentation 'Geister'. In dem Spielfilm 'Marmorera', den 3sat um 22.25 Uhr sendet, geht es um einen Psychiater, der um seinen Verstand fürchtet. Ab 1.40 Uhr folgt die vierteilige Reihe 'Macht der Gedanken'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen