Eingeschenkt - Weinland Österreich

Eingeschenkt - Weinland Österreich

Wien ist eine Weltstadt, in der nennenswerter Weinanbau stattfindet und auch ganz spezifische Weine entstehen. Die Stadt ist berühmt für seine 'Heurigenkultur': Das waren ursprünglich einfache Lokale, die nur zu bestimmten Zeiten geöffnet und den sogenannten 'Heurigen', also jungen Wein, ausgeschenkt hatten. Heute gibt es dort ein durchaus vielfältiges Gastronomieangebot typischer Wiener Spezialitäten wie Backhenderl, Schnitzel und Erdäpfelsalat. Das gemütliche Zusammensitzen und gemeinsame Raunzen ist ein Wiener Wesenszug. Eine ganz typische Wiener Weinspezialität ist der 'Wiener Gemischte Satz', der weit über die Landesgrenzen hinaus in der ganzen Welt angeboten wird. Die zwölfteilige Serie 'Eingeschenkt - Weinland Österreich' stellt die 16 österreichischen Weinbaugebiete vor, die Niederösterreich, dem Burgenland, der Steiermark und Wien zugeordnet sind, und das 'Bergland', eine Bezeichnung, unter der Weinbauaktivitäten in den fünf Bundesländern außerhalb der traditionellen Wein-Bundesländer zusammengefasst werden. Teil eins beschäftigt sich mit Wein aus der Großstadt Wien. Die vier großen Weinlagen Wiens werden ebenso gezeigt, wie die Philosophie einiger Wiener Winzer. Die weiteren elf Teile der Reihe 'Eingeschenkt - Weinland Österreich' zeigt 3sat immer Sonntags um 13.05 Uhr.

Bewertung

0,0   0 Stimmen